Frequently Asked Questions

Fragen zur Lieferung

Wie hoch sind die Versandkosten?

Wir liefern deutschlandweit ohne einen Mindestbestellwert. Für Lieferungen mit Spedition fallen grundsätzlich 119,00 Euro Versandkosten an. Für Paketware berechnen wir 14,90 Euro Versandkosten.

Ist ein Versand außerhalb Deutschlands möglich?

Lieferungen werden ausschließlich innerhalb Deutschlands angeboten. Bei Lieferungen nach Dänemark kontaktieren Sie uns bitte. Möglicherweise finden wir hier gemeinsam eine Lösung.

Wie wird meine Bestellung angeliefert?

Bei Lieferung per Spedition muss die Zufahrt zur Abladestelle für große LKW mit 18 Tonnen gewährleistet sein. Die Ware wird an der Bordsteinkante bzw. Grundstücksgrenze abgeladen. Weiteres kann gegebenenfalls mit dem Fahrer vor Ort abgesprochen werden. Der Fahrer ist bemüht nach Möglichkeit ihren Wünschen entgegen zu kommen.

Bei Lieferung per Paketdienst erfolgt die Anlieferung bis vor die Haustür.

Wie entstehen die teils langen Lieferzeiten?

Größtenteils liefern wir direkt ab Lager. Bitte bedenken Sie, das zum Einen die Lieferungen terminiert werden müssen. Zum Anderen müssen entsprechende Tourenpläne erarbeitet werden. Diese ermöglichen einen kostengünstigen Speditionsversand und entlasten durch die kombinierte Lieferung die Umwelt.

Insgesamt benötigen die Auftragsbearbeitung, Bereitstellung und Verpackung eine gewisse Zeit. Sollte ein Artikel nicht auf Lager sein, müssen diese Zeiten auch einkalkuliert werden. Corona sowie angespannte Lieferengpässe tun ihr übriges dazu bei.

Fragen zu Produkten, Material und Aufbau

Was ist besser - WPC oder BPC?

Die Verbundstoffe aus Kunststoff und Holz sind beide witterungsbeständig, splitterfrei und pflegeleicht. Sie sind besonders beständig gegen Pilz- und Insektenbefall. WPC besteht aus Holzmehl bzw. Holzfasern, versetzt mit Kunststoff. BPC beinhaltet Bambusfasern und Kunststoff. Das Mischungsverhältnis bei WPC und BPC ist sehr ähnlich und liegt durchschnittlich bei ca. 70%. BPC hat dabei aber eine natürlichere Holzoptik und ist häufig vom Echtholz kaum zu unterscheiden.

Wie pflege ich meinen WPC bzw. BPC Zaun?

Der hohe Kunststoffanteil in dem Bauelement macht den Zaun äusserst Witterungsbeständig und benötigt so kaum Pflege. Benutzen Sie zur Reinigung eine Wurzelholzbürste und streichen Sie in Produktionsrichtung über das Material. Es lässt sich so einfach mit Wasser reinigen. Verzichten Sie auf den Einsatz eines Hochdruckreinigers. Dieser könnte das Material beschädigen. Flecken nach Möglichkeit sofort entfernen.

Ist BPC / WPC recyclebar bzw. wie kann es entsorgt werden?

Kleinere Restbestände können Sie problemlos in den Hausmüll geben. Größere Mengen sollten auf Grund des Kunststoffanteils in einer Müllverbrennungsanlage entsorgt werden. BPC und WPC lassen sich gut recyceln und so wieder neu verarbeiten.

Wie langlebig ist WPC / BPC?

Erfahrungsgemäß erreicht man mit einem Zaun aus WPC bzw. BPC deutlich höhere Lebensdauern als bei Holz. Die Lebensdauer wird auf mindestens 9-10 Jahre beziffert. Häufig erreicht man aber deutlich längere Einsatzdauern.

Kann man einzelne WPC / BPC Bretter austauschen?

Bei einem Steckzaunsystem ist der Austausch einzelner Bretter problemlos möglich. Bei bereits vorgefertigten Zaunsystemen ist der Austausch nicht möglich.

Bleichen WPC / BPC Elemente durch das Sonnenlicht aus?

In den ersten 6 Monaten verlieren die Elemente ca. 10% der Farbintensität. Die UV Strahlen der Sonne setzen der obersten Schicht zu. Später findet kein weiterer Farbverlust statt. Bei einer späteren Erweiterung des Zauns hat man nach einem halben Jahr ein ähnliches Ergebnis.

Wie lassen sich Kratzer auf BPC bzw. WPC Zäunen ausbessern?

Mit fein gekörntem Schleifpapier oder aber auch Stahlwolle lassen sich kleine Kratzer wieder ausbessern. Dabei immer auf die Verlaufsrichtung achten und in dieser hinüber streichen.

Was kostet eine Zaunmontage?

Hier lässt sich pauschal keine Antwort geben. Die Zaunmontage ist stark abhängig vom gewählten Zaun und den örtlichen Begebenheiten. Hier stellen sich folgende Fragen: Ist das Grundstück frei zugänglich. Gibt es im Bereich des Zauns alte Fundamente, starkes Wurzelwerk oder ähnliche Schwierigkeiten, die den Zaunbau erschweren können? Wichtig sind ebenso Gefälle oder Steigungen im Grundstücksverlauf.

Wie tief muss man einen Zaunpfosten einbetonieren?

Die Tiefe ist grundsätzlich abhängig von der Zaunhöhe und ebenso der Pfostenlänge. Üblicherweise wählt man eine Tiefe von ca. 40 Zentimetern. In den Montageanleitungen bekommen Sie weitere Hinweise für das jeweilige Zaunsystem.

Wie sichere ich meinen Zaun vor Wind?

Großflächige Sichtschutzzäune müssen hohen Windlasten statthalten. Hierfür sorgt eine stabile Befestigung der Zaunpfosten auch mit dem Einsatz von zusätzlichen Sturmankern. Im Zweifelsfall sollte hier unbedingt ein fachmännischer Rat eingeholt werden.